Sonntag, 20. Mai 2012

Grenz.Punkt heißt jetzt "Das Rote Haus"

Nachdem Grenz.Punkt kein BauBlog mehr ist - schließlich ist die Bauphase seit über 6 Monaten abgeschlossen - habe ich ihn in "Das Rote Haus" umbenannt und werde hier - mehr oder weniger - regelmäßig über unseren Garten und das Gärtnern im Allgemeinen schreiben.

Happy Gardening!


Ein paar Fotos vom Acker...

Ich habe vor ein paar Abenden mal eine Regenpause genutzt, um Fotos vom zukünftigen Garten zu machen, auch um dann ab nächster Woche einige Vorher-Nachher-Eindrücke zu sammeln. In der letzten Woche haben wir darüber hinaus etliche Stunden damit verbracht, die Wiese zu mähen, unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden Geräte: Gartenschere, Rasenmäher, Sense und Freischneider.
Außerdem haben wir am Himmelfahrtstag das erste Mal mit Freunden im Garten gegrillt.
Morgen geht es nun - hoffentlich - endlich los, der Gartenbauer kommt. Auch wenn er angekündigt hat, morgen nur "vorbereitende Arbeiten" zu machen, haben wir doch morgen nachmittag noch einen Termin für eine Bauvorbesprechung.

Ansichten vom roten Haus, auf dem 2. und 3. Foto sieht man, wo einmal die Terrassen hin sollen. Die Einfahrt (4. Bild) hat den Winter ganz gut überstanden, aber ich bin froh, wenn endlich gepflastert ist und wir und die Kater nicht mehr den ganzen Dreck mit rein bringen.
















Ein paar Dekoobjekte haben auch schon einen neuen Platz gefunden:


Freitag, 11. Mai 2012

Acker so weit das Auge reicht

Was den versprochenen Gartenblog angeht hat sich hier in den letzten zwei Monaten ja nicht viel getan. Im eigentlichen "Garten" leider auch nicht. Der von uns beauftrage GaLa-Bauer hat wohl zu viele Aufträge angenommen, so dass unser Starttermin immer weiter nach hinten verschoben wurde. Jetzt haben wir ihn aber immerhin schriftlich - am 21.05. soll Baubeginn sein. Ja, noch in 2012!

Um uns bei Laune zu halten haben wir inzwischen eine Kräuterecke angelegt, in der die Kräuter hübsch dekoriert in ihren Kübeln herum stehen. Alle Pflanzen, die wir über Winter in der Erde eingeschlagen haben und die jetzt in Kübel umgepflanzt wurden, stehen an der hinteren Grundstücksgrenze bereit und müssen noch vor Baubeginn auf das angrenzende zum Glück noch leere Grundstück umgelagert werden.
Vor dem Haus steht eine Blumenbank. Insgesamt versuche ich aus der Situation das beste zu machen.

Die Pflanzen aus der 2. Chance haben es zum größten Teil leider nicht geschafft, auch meine Tulpenausbeute war ein bisschen mau - nur vier von 8 Sorten haben geblüht.