Montag, 31. Dezember 2012

Es folgt... 2013

Wir haben wirklich viel geschafft im letzten Jahr - im Haus war ja nicht mehr viel zu tun und die kleinen Baustellen... sagen wir mal, sie werden auch im nächsten Jahr noch kleine Baustellen bleiben.


Aber draußen hat sich einiges getan. Im Laufe des letzten Jahres ist aus unserem Mäusehügel und dem Acker ein echter Garten geworden: Wir haben Terrassen, einen Weg ums Haus und eine Auffahrt, das Grundstück ist nach hinten durch eine Hecke begrenzt, wir konnten bereits Gemüse aus dem eigenen Garten ernten, wir haben Rasen (oder besser eine Blumenwiese) gesät und Bäume gepflanzt. Alles in allem sind wir zufrieden.


Für das nächste Jahr haben wir einige weitere Gartenprojekte: einen tiefer gelegten Sitzplatz mit Rosen drum herum, der Gemüsegarten wird umgestaltet und erweitert, wir werden Obstbäume pflanzen. Das sind die Dinge, die bereits geplant sind. Es kommt bestimmt noch einiges andere dazu. Wir wünschen uns natürlich gutes Gartenwetter, im Frühling nicht zu heiß, im Sommer nicht zu nass. Lassen wir den Wettergott entscheiden.

Jetzt aber verabschiede ich mich in die Winterpause und wünsche allen regelmäßigen und unregelmäßigen Lesern dieses Blogs ein gutes, glückliches, erfolgreiches, supertolles Jahr 2013.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Weihnachtsgeschenke

machen kochen kulinarisch gestalten...

Glücklicherweise bin ich mit einem Ehemann gesegnet, der nicht nur meine Begeisterung für den Garten teilt sondern auch in der Küche sehr experimentierfreudig ist. Und weil wir ja in der Vorweihnachtszeit nicht genug zu tun haben, planen wir, einigen Freunden und Kollegen selbst kreierte kulinarische Köstlichkeiten zu schenken:

Angefangen bei dem köstlichen Stollenkonfekt und herrlich süß-scharfen Dattelsenf über leckere Amarettokirschen und Glühweinsterne für die Alkoholfront weiter über Schokolade am Stiel bis hin zu Cookies im Glas zum Selberbacken. Und der großartige Ehemann hat das Repertoire nun auch noch um ein Peanutbutter-Fudge mit Schokolade und einer Prise Fleur de Sel erweitert.

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Leuchtende Deko

Weihnachtsdeko... ich mag das warmen Leuchten von Lichterketten...



Hier der beleuchtete Rosenbogen im Schnee! Es hat seit Sonntag viel geschneit und inzwischen ist auch einiges liegen geblieben. Morgen fällt im Landkreis Schaumburg die Schule wegen "extremer Witterung" aus. Ich finde die Schneepracht im Moment einfach nur schön, werde allerdings morgen früh, wenn ich nach Hannover fahren muss, wahrscheinlich meine Meinung ändern...

Sonntag, 9. Dezember 2012

Der erste Schnee




Der erste Schnee in diesem Winter und, wenn ich mich recht entsinne, auch fast, seitdem wir hier wohnen. Soviel Schnee wie heute morgen hat das Haus bisher nicht gesehen, denn sonst hätte ich bestimmt ein Foto gemacht. Der letzte Winter war ja auch zuerst zu warm, Schnee gab es einmal, aber nur ganz wenig ungefähr um diese Zeit - das Foto links ist aus dem letzten Jahr, vm 16. Dezember -  und Ende Januar/Anfang Februar war es zwar bitterlich kalt aber Schnee war Fehlanzeige.





Heute morgen also Schnee... Ich liebe Schnee, solange ich nicht zu lange raus muss, aber angucken könnte ich ihn stundenlang! Vor allem wenn er fällt - da werde ich immer nostalgisch und starre gedankenverloren aus dem Fenster. Die Welt wird sauber, ich finde immer, auch ruhiger.